Best Pairs – Landshut – 05.05.2016

Fast 5000 Zuschauer kamen bei bestem Vatertagswetter zum Speedway Best Pairs Cup in die OneSolar Arena nach Landshut. Neben einer perfekt organisierten Veranstaltung konnte man Speedway Heats der weltklasse genießen. Zu Beginn konnte Martin Smolinski, Kapitän der AC Landshut Devils, sein können gleich unter Beweis stellen. Er konnte den ersten Heat gegen Antonio Lindbaeck und Grigorij Łaguta für sich entscheiden. Leider hatte Nicki Pedersen im ersten Heat einen technischen Defekt und konnte keine Punkte für das Trans MF Pro Race Team beitragen. Auch Geburtstagskind Antonio Lindbaeck hatte im Verlauf des Rennens etwas Probleme mit der Zuverlässigkeit und konnte nicht genügend Punkte für den Gesamtsieg einfahren. So war am Ende das Fogo Power Team mit Bartosz Zmarzlik, Piotr Pawlicki und Tobiasz Musielak der verdiente Sieger.

Speedway Bestpairs Landshut

Die Platzierungen:

1FOGO PowerBartosz Zmarzlik, Piotr Pawlicki, Tobiasz Musielak
2Nice RacingAntonio Lindbaeck, Grigorij Łaguta, Artiom Łaguta
3eport2000.plPiotr Protasiewicz, Grzegorz Zengota, Janusz Kołodziej
4Trans MF Pro Race TeamMartin Smolinski, Nicki Pedersen, Renat Gafurow
5Monster Energy TeamGreg Hancock, Chris Holder, Paweł Przedpełski
6BOLL TeamPatryk Dudek, Niels Kristian Iversen, Martin Vaculik
7City TeamKai Huckenbeck, Tobias Kroner, Tobias Busch

Gesamtwertung:

1Monster Energy Team13 Pkt.
2FOGO Power13 Pkt.
3eport2000.pl12 Pkt.
4BOLL Team10 Pkt.
5Nice Racing10 Pkt.
6Trans MF Pro Race Team8 Pkt.
7City Team2 Pkt.

Facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr