Pressekonferenz – FIM Speedway Grand Prix Challenge 2018

AC Landshut fiebert dem Challenge entgegen und bekommt von der WWK Unterstützung

Am Montagnachmittag fand im Funkhaus Landshut eine Pressekonferenz anlässlich des FIM Speedway Grand Prix Challenge statt. ACL-Sportleiter Stefan Hofmeister konnte neben Martin Smolinski, auch Valentin Grobauer, Nationalcoach Herbert Rudolph, sowie Andreas Kerkhoff, Josef Schwaiger und Michael Pfaffenhuber von der WWK Versicherung als Gesprächspartner begrüßen. Kurzfristig und krankheitsbedingt musste leider Kevin Wölbert für die Pressekonferenz und das anschließende Training absagen. Am kommenden Samstag kämpfen 18 Topfahrer aus neun Nationen um drei Tickets für den Speedway Grand Prix 2019.

Auf dem Bild von links: Herbert Rudolph, Andreas Kerkhoff, Valentin Grobauer, Josef Schwaiger, Martin Smolinski

„Jeder freut sich natürlich auf das Rennen. Ich glaube unsere deutschen Fahrer haben eine Chance und die Zuschauer werden die Jungs nach vorne peitschen. Da kann der Heimvorteil für Martin und Kevin eine große Rolle spielen,“ so Nationalcoach Herbert Rudolph der noch ergänzt: „Ein großes Dankeschön an den ACL, dass unsere Fahrer im Anschluss an die Pressekonferenz heute nochmal auf die Bahn können um verschiedene Dinge und den neuen Bahnbelag zu testen. Leider fehlt Kevin krankheitsbedingt und ich hoffe er wird bis Samstag richtig fit,“ so Rudolph.

Read more …